Presse- und Fernsehveröffentlichungen
Nachdem die Druckerei mein erstes Buch "Wie ich ohne Diät mein Gewicht halbiert hatte", besuchte ich zunächst unsere örtlichen Zeitungen. Die Redaktion des WOCHENBLATTS HERNE WANNE - EICKEL vermittelte mir dann den Kontakt zu RTL. Herr Thomas Schweres, der im Auftrag des RTL Fernsehens
Beiträge für Magazinsendungen erstellt, machte Herrn Redakteur Markus Hurek von der BILD Zeitung auf mich aufmerksam:

Achtung! Die großen Bilddateien haben lange Ladezeiten, haben Sie bitte etwas Geduld.

 

Aus der BILD Zeitung vom 7. 6. 1999, Originalgröße 17cm x 38cm

Reproduktion mit freundlicher Genehmigung der BILD Zeitung, Hamburg

Mit der Redaktion der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung in Essen nahm ich selbst Kontakt auf.
Frau Redakteurin Fischer besuchte mich im Haranni - Sportpark und interviewte mich:

 

Aus der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, Originalgröße 36cm x 32cm
Reproduktion mit freundlicher Genehmigung der WAZ, Essen

Ein ähnlicher Artikel erschien noch in der "neuen Post". Die "Frau mit Herz" Redaktion wollte einen Artikel über mich bringen, wie ich meine Traumfrau suche. Allerdings glaube ich, dass das wohl doch nicht das Richtige Thema für mich gewesen wäre.


Daneben erschienen zahlreiche kleinere Veröffentlichungen in den örtlichen Printmedien, die ich hier nicht detailliert wiedergeben kann.

MIt Frau Hannelore Riemer vom Lokalradio Herne 90 / 8 nahm ich eine Sendung auf: "Problemfälle im Gespräch".

Fernseh- und Radioveröffentlichungen:
Leider sahen sich die Fernsehanstalten auf Grund urheberrechtlicher Probleme nicht in der Lage, mir die Genehmigung zu geben, Szenenfotos aus den TV - Beiträgen zu reproduzieren. Ich bitte um Verständnis.
RTL (Gesamtprogramm) vom 12. 5. 1999 Explosiv - Das Magazin,
Moderation Barbara Eligmann
Herr Thomas Schweres von Schweres - Telefex hatte diesen etwa 5 minütigen Beitrag mit mir aufgenommen. Die Sendung wurde wenige Tage später ausgestrahlt.
Dieses war mein erster Fernsehauftritt, man merkt mir meine große Unsicherheit noch an, doch das ist längst Vergangenheit.
WDR III Hörfunk vom 7. 6. 1999 Ich gab im Mittagsmagazin ein etwa drei minütiges Life - Interview via Telefon.
RTL NRW Nachrichtensendung vom 7. 6. 1999
und SAT 1 NRW Nachrichten vom 7. 6. 1999
Auf Grund des am selben Tage erschienen Artikels in der BILD Zeitung meldeten sich die NRW Nachrichtenredaktion von RTL und SAT 1 bei mir. Am Vormittag wurden die Beiträge aufgezeichnet und abends bereits ausgestrahlt.
SAT 1 - Talkshow Jörg Pilawa Thema "Diäten"
ausgestrahlt am 26. 11. 1999
Meine erste Talkshow. Aufgezeichnet wurde die Sendung in Hamburg. Meine Nervosität war noch deutlich zu spüren, da aus diesen Aufzeichnungen so gut wie nichts herausgeschnitten wird.
PRO 7 - Talkshow Arabella Kiesbauer Thema "Wie man sich im Laufe des Lebens verändert" ausgestrahlt am 23. 8. 2001
(Wiederholung im Juli 2002)
Ein schwülheißer Tag machte die Reise nach München zu einer kleinen Stzrapaze. Die Talkshow verlief eigentlich recht gut - allerdings waren die Diskussionen zu hitzig.
PRO 7 - Talkshow Arabella Kiesbauer Thema "Wieviele Liebhaber hattest du schon?" ausgestrahlt am 18. 4. 2002
Ich will in Zukunft auch andere Themen besetzen und berichtete daher, daß ich schon immer sexuell enthaltsam gelebt habe, ohne hetero- ohne homosexuelle Kontakte verursacht nicht durch Krankheiten, religiöse Ideologien o. ä.. Mit meinem ehemaligen Extremübergewicht gibt es auch keinen Zusammenhang.

Der läßtige Hautsack an meinem Bauch soll baldmöglichst endgültig verschwinden. Vorraussichtlich wird im Bergmannsheil Gelsenkirchen Buer die unvermeidbare Operation durchgeführt.

PRO 7 bringt darüber eine kleine Doku - Reihe. Wir machten zunächst Aufnahmen im Wattenscheider Stadtpark, im Sportstudio Heistercamp und im Krankenhaus. Ferner stellte ich PRO 7 altes Schmalfilmmaterial zur Verfügung. PRO 7 zeigte Aufnahmen von einem meiner ersten Auftritte als Sänger.

Der erste Teil wurde am 13. 3. 03 in der Sendung "Sam" gesendet und am 18. 3. 03 bei "Taff" wiederholt. Bis heute wurde der Beitrag etwa sieben bis achtmal wiederholt, leider habe ich selbst keine einzige dieser Sendungen gesehen.

EinJahr drehte Westcom TV /Dortmund einen ähnlichen Beitrag für das ZDF Magazin "Halo Deutschland". In der Sendung konnte ich mein erstes selbst produziertes Lied "The Wild west of Germany" vortragen.

 

Ab 2003:

Die Zusammenarbeit mit der Firma Fimpool in Hürth bei Köln entwickelte sich recht fruchtbar. Ich habe Rollen als Kleindarsteller für Serien "Niedrig und Kunt", Richterin Barbara Salesch, sowie "Staatsanwalt Porsch ermittelt" bekommen. Leider habe ich in jeder Folge eine Leiche gefunden. Hoffentlich wird das bald nicht langweilig...

In Zukunft...

...will ich mich jedoch nicht mehr mit den Fragen des Übergewichtes beschäftigen. Ich bin dieses Themas überdrüssig, es hat mich mein ganzes Leben begleit - und nicht im positiven Sinne.

Ich merkte, dass die Medien auch ein großes Interesse an dem Thema "Aseuallität" haben. Im Früjahr 2008 besuchte ich die neute Talkshow "Natascha Zurow" in Hürth bei Köln. Für mich ist die Frage der Asexualität nicht interessant.

Eine Oktober 2008 habe ich das Drehbuch für meine erste Fernsehserie "Der Ruhrpottclan" (Arbeitstitel) fertig gestellt. Eine erste Veröffentlichung dazu erschien in der Herner Lokalausgabe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 13. 10. 2008.

Natürlich ist es sehr schwierig, mit echten Tabuthemen an die Medien heranzukommen. Mit meinem Engagement für die Bürgerrechte habe ich bislang noch keine nachhaltige Resonanz in den Medien erzielt, bislangt erschien nur ein kleinerer Artikel im Optt - Magazin. Ich hoffe jedoch, dass ich durch die geplante Auswanderung nach Kanada den notwendigen Druck erzeugen kann, auch solche Themen zu enttabusieren.

über mich ---- Startseite